de

Aktuelles

Nächster Jackpot: 10 Millionen

    JETZT SPIELEN
    News

    EuroJackpot feiert Jubiläum und neue Millionäre

    News image
    Jubiläum beim EuroJackpot

    200 Ziehungen! Auf diese Zahl kann der EuroJackpot nun voller Stolz zurückblicken. Knapp vier Jahre nach seiner Gründung erfreut sich die Lotterie mit der europaweit größten Reichweite einer stetig wachsenden Beliebtheit. Bei der Jubiläumsziehung durfte dann gleich ein Neumillionär gefeiert werden, noch besser lief es aber eine Woche später.

    Am 15. Januar feierte sich der EuroJackpot selbst. 14 Millionen Euro lagen im ersten Gewinnrang bereit und halb Europa machte Jagd auf sie. Am Ende reichte es nicht ganz für den Hauptgewinn, doch wenigstens ein Tipper aus Deutschland knackte die Million.

    Neumillionär zur 200. Ziehung

    In Nordrhein-Westfalen hatte Fortuna zugeschlagen. Eine der zwei Eurozahlen hatte der Spielteilnehmer verpasst, dafür aber immer noch exakt 1.080.486,70 Euro einstreichen können. Gleichzeitig konnte so der insgesamt 52. Millionär seit Gründung der Lotterie vermeldet werden.

    Da der Jackpot aber unangetastet geblieben war, kam es zu einem sogenannten Rollover und der Ausspielung von 19 Millionen Euro in der darauf folgenden Woche. Die 201. Ziehung brachte dann winterliche Glücksgefühle in den Norden Europas.

    Finnische Lottospieler sind seit jeher heiße Anwärter auf die Jackpot-Millionen, schließlich ist die Hauptstadt Helsinki auch der Austragungsort der Ziehungen. So war es dann auch nicht wirklich verwunderlich, dass zum zwölften Mal der erste Gewinnrang im Land der 1000 Seen besetzt werden konnte.

    Fast 19,4 Millionen Euro werden dem Glückspilz nun ausbezahlt, er hatte alle sieben Lottozahlen getroffen. Nur unweit davon, in Norwegen, konnte sich ein Mitstreiter am gleichen Abend ebenfalls zum Millionär küren.

    Drei Großgewinner in den ersten drei Rängen

    Der Solist in der zweiten Gewinnklasse darf für seine sechs Richtigen 1,134 Millionen Euro in Empfang nehmen und ebenso einen mehr als gelungenen Start ins Jahr 2016 feiern.

    Da ja bekanntlich aller guten Dinge drei sind, wartete auch im dritten Rang (5 + 0 Richtige) ein Großgewinn auf die Lottospieler Europas. Im Raum Krefeld, sprich einmal mehr in NRW, verpasste ein Tipper beide Eurozahlen, darf sich aber trotzdem noch über stolze 400.262 Euro freuen.

    Wir beglückwünschen das Triumvirat zu ihrem Erfolg und widmen uns nun noch der anstehenden Ziehung am Freitag. Es gilt den Mindestjackpot von 10 Millionen Euro zu knacken. Tipps können noch bis Freitagabend hier abgegeben werden. Auf dass die Millionen weiter fließen.

    News