de
Menu

Nächster Jackpot

15

Mio. Euro

Jetzt spielen

EUROJACKPOT GEWINNZAHLEN

  • 10
  • 17
  • 32
  • 36
  • 47
  • 2
  • 5
> EuroJackpot Gewinnzahlen, Gewinneranzahl und Gewinnquote

Gewinnverteilung beim EuroJackpot - eine Analyse

Mann blickt durch Lupe auf EuroJackpot Logo
EuroJackpot Gewinnverteilung

Wenn 90 Millionen beim EuroJackpot zu holen sind, dann ist der Andrang auf die Tippscheine besonders groß. Die Summe ist einfach zu verlockend. Wie stehen aber deine Chancen wenn nicht ganz so viel im ersten Gewinnrang liegt? Mit welchen Gewinnsummen kannst du dann rechnen?

Selbsternannte Lotto-Experten rühmen sich mit der These, dass man immer dann seine Tipps auf Lotterien einreichen sollte, wenn der Jackpot nicht so hoch ist. Dann spielen nämlich generell weniger Spieler mit. Im Umkehrschluss bleibt dann mehr im Gewinnfall übrig.

Es muss nicht immer der Jackpot sein

Der EuroJackpot geht jetzt in sein viertes Jahr, es stehen also genügend Daten zur Verfügung um diese These untermauern oder vielleicht auch widerlegen zu können. Blicken wir beispielsweise auf die Ziehung vom 1. Mai 2015. Der Jackpot war über Wochen angewachsen und es fehlte nicht mehr viel bis zum Maximum.

Um stolze 75 Millionen Euro ging es im ersten Gewinnrang. Die Nachfrage war dementsprechend groß. Den Jackpot konnte am Ende niemand knacken, doch im zweiten Gewinnrang reichte es zu einem Millionengewinn und in Rang 3 freuten sich vier Lottospieler auch über Großgewinne im sechsstelligen Bereich.

Vergleichen wir nun die Zahlen der letzten Ziehung vom vergangenen Freitag mit diesem Ergebnis, können wir eins feststellen. Lediglich ein Spielteilnehmer landete mit fünf Richtigen innerhalb der ersten drei Gewinnklassen. Er konnte damit mehr als 400.000 Euro gewinnen.

Weniger ist manchmal mehr

Insgesamt kann man nach Durchsicht der durchschnittlichen Auszahlungssummen eines feststellen. Wenn weniger Geld im Jackpot liegt, steigt der durchschnittliche Betrag, den man in den Gewinnklassen 4 bis 12 gewinnen kann. Ist der Jackpot sehr hoch, lohnen sich die ersten drei Gewinnränge mehr.

Alles in allem besticht der EuroJackpot aber grundsätzlich im Vergleich zu anderen Lotterien. Die Chancen auf große und kleinere Gewinne sind nämlich verglichen mit Lotto 6 aus 49 oder auch mit den Euromillions zum Teil deutlich besser.

Das kannst du diesen Freitag gleich ausprobieren. Immerhin 37 Millionen Euro warten dann im Jackpot auf dich. Wie wir jetzt gelernt haben, darfst du aber auch auf hohe Gewinne hoffen, wenn du nicht „alle 7“ treffen solltest. Viel Erfolg!.