de
Menu

Nächster Jackpot

60

Mio. Euro

Jetzt spielen

EUROJACKPOT GEWINNZAHLEN

  • 25
  • 26
  • 30
  • 36
  • 44
  • 3
  • 9
> EuroJackpot Gewinnzahlen, Gewinneranzahl und Gewinnquote

Wie man im EuroJackpot gewinnt – 8 Erfolgsgeschichten

Pure Freude, wenn man beim EuroJackpot gewinnt
Wie man im EuroJackpot gewinnt

Wie gewinnt man beim EuroJackpot? Diese Frage stellten sich auch am vergangenen Freitag wieder Hunderttausende Jackpot-Jäger und ließen ihren Gedanken mit einer Tippabgabe gleich Taten folgen. Acht deutschen Lottospielern gelang dann tatsächlich ein ordentliches Erfolgserlebnis. Wir verraten, wer wie gewann.

Die Hälfte des Maximums war beinahe erreicht. 40 Millionen Euro lagen im ersten Gewinnrang der Eurolotterie am 17. März 2017 bereit und warteten auf Abholung. Da verwundert es kaum, dass auch in deutschen Landen wieder überdurchschnittlich viele Lottoscheine abgegeben wurden. Schließlich ging es um eine Summe, die beim deutschen Klassiker 6 aus 49 nicht einmal theoretisch gewonnen werden kann.

Jeden Freitag Millionen im Jackpot

Geknackt werden konnte der stattliche Jackpot allerdings nicht, exakt eine Woche später liegen nun bereits 49 Millionen Euro in Gewinnklasse 1. Dennoch konnten in ganz Europa und besonders in Deutschland zahlreiche Teilnehmer der Euro-Lotterie jubeln. Sie alle zeigten eindrucksvoll, wie man beim EuroJackpot gewinnen kann.

Im zweiten Gewinnrang mit 5 richtigen Lottozahlen plus einer passenden Eurozahl (Gewinnchance 1 zu 5.959.013) landeten beispielsweise gleich neun Tipper aus fünf verschiedenen Nationen. Sie alle dürfen sich zum Frühlingsbeginn über einen Geldsegen von jeweils 178.022,10 Euro freuen. Vier der neun Zweitplatzierten kommen aus Deutschland, zwei aus Bayern und je einer aus Baden-Württemberg sowie Schleswig-Holstein.

Die weiteren Glücksnationen sind mit Dänemark, Schweden und zwei Mal Finnland überwiegend nordisch geprägt, ein Lottospieler aus Kroatien rundet die illustre Gesellschaft ab. Doch auch ein dritter Platz kann Freude bringen, das zeigt ein weiterer Blick auf das Gewinnertableau.

Mit 5 Richtigen ohne passende Eurozahl (Gewinnchance 1 zu 3.405.150) landet man in dieser Kategorie. Insgesamt sechs Mal klappte das an besagtem Freitag, macht jeweils 94.247 Euro für Lottospieler aus Baden-Württemberg (2), Nordrhein-Westfalen, Sachsen, Dänemark und Italien.

Acht deutsche Gewinner auf einen Streich

Allein diese Beispiele zeigen auf, dass man beim EuroJackpot gewinnen kann – jeden Fraitag. Kein Hexenwerk verbirgt sich dahinter, lediglich das nötige Quäntchen Glück. Wie die Tippscheine der acht glücklichen deutschen Spieler genau aussahen, ist nicht bekannt. Möglichkeiten zur Maximierung der Wahrscheinlichkeiten bieten etwa Systemtipps oder Abos, so dass man keine Ziehung mehr verpasst.

Die oben bereits erwähnte gute Nachricht für alle, die auch beim nächsten Mal wieder dabei sind: Der Jackpot kitzelt die 50-Millionen-Marke, die Chancen darauf sind sogar deutlich höher als die beim deutschen Lotto 6 aus 49. Die wohl logischste Antwort auf die eingangs gestellte Frage, wie man beim EuroJackpot gewinnt, heißt allerdings: Tipp abgeben und Daumen drücken. Viel Erfolg!