de

Aktuelles

EuroJackpot Gewinnzahlen

EuroJackpot Gewinnzahlen, Gewinneranzahl und Gewinnquoten

Nächster Jackpot: 0 Millionen

    JETZT SPIELEN
    News

    EuroJackpot heißt Slowakei in der Familie willkommen

    News image
    EuroJackpot empfängt Slowakei

    Am 03. Oktober 2015 hat sich die Slowakische Republik offiziell zu den anderen 16 Staaten der EuroJackpot-Gemeinschaft hinzugesellt. Sie ist das neueste Mitglied einer illustren Gesellschaft.

    Die EuroJackpot-Ziehung am 09. Oktober 2015 war für die Slowakei die erste an der sie teilnehmen durfte. Vielleicht hat also schon bald ein Slowakischer Mitspieler das Glück an seiner Seite und ihm oder ihr werden schon bald die EuroJackpot-Millionen auf das Konto gebucht.

    Slowaken nehmen sich ein Beispiel an Tschechien

    Der bisher höchste Jackpot von 90 Millionen Euro ging am 15. Mai 2015 nach Tschechien. Der damalige Gewinner aus der ostböhmischen Verwaltungsregion Pardubice spannte uns lange auf die Folter, ganze drei Wochen ließ er nach Einreichung seines Gewinner-Tipps auf sich warten. Am Ende kam er aber noch pünktlich und holte, selbstverständlich unter hohen Sicherheitsvorkehrungen, seine Millionen ab. Er wird hoffentlich noch lange Freude an ihnen haben.

    Dies ist übrigens auch gleichbedeutend mit der höchsten Summe, die man beim EuroJackpot gewinnen kann. Wird der 90-Millionen-Jackpot nicht geknackt, wird der Überschuss weiter nach unten, sprich zunächst in die zweite Gewinnklasse, verteilt.

    Bis in den Mai dieses geschichtsträchtigen Jahres hielt den Platz an der Sonne noch das Ziehungsland der Mehrstaaten-Lotterie, Finnland, inne. Dort hatte am 12. September 2014 eine Tipper alle sieben Gewinnzahlen richtig vorhersagen und so 61 Millionen Euro einstreichen können. Im Mai wurde er nun also vom bereits angesprochenen Tschechen als EuroJackpot-Rekordhalter abgelöst. Wie dürfen gespannt sein, welche Pläne Fortuna für die slowakischen Kollegen bereithält.

    Welche Länder sind noch Teil der EuroJackpot-Lotterie?

    Mit der Slowakischen Republik dürfen nun insgesamt siebzehn Mitgliedsländer wöchentlich ihr Glück beim EuroJackpot versuchen. Auch Dänemark, Estland, Finnland, Island, Italien, Kroatien, Lettland, Litauen, Niederlande, Norwegen, Schweden, Slowenien, Spanien, Tschechien, Ungarn und natürlich nicht zu vergessen Deutschland, sind Teil der beliebtesten Lotterie Europas.

    Wie die Karten für unsere Neulinge gemischt werden, müssen wir noch abwarten. Den nächsten aussichtsreichen Versuch können sie schon am nächsten Freitag starten, falls du dir nicht die anberaumten 14 Millionen Euro mit deinen Tipps sichern kannst.

    Bisher konnten nämlich die meisten glücklichen Jackpot-Gewinner in Deutschland verbucht werden. Danach folgen die Finnen, die bereits sieben Mal den Jackpot nach Hause geholt haben. Den dritten Platz dürfen sich die Dänen mit den Slowenen teilen, die bisher jeweils zwei Mal den Jackpot geknackt haben.

    Was kostet die Teilnahme in der Slowakei?

    Wie auch in Deutschland kostet ein EuroJackpot Tippfeld 2,00 Euro und man wählt fünf Zahlen zwischen 1 und 50, sowie eine Zahl zwischen 1 und 10. Ein EuroJackpot-Tippschein hat ebenfalls sechs Tippfelder und kostet somit auch für die Slowaken 12,00 Euro.

    Wir sagen „Herzlich willkommen“ und freuen uns auf viele gemeinsame Jahre auf der Jagd nach den Millionen.

    News